Anmelden

Kursinhalte

Nachfolgend werden sämtliche Kurse von J+S und swiss unihockey beschrieben. Die Anmeldung erfolgt via J+S Coach über den J+S Kursplan.

Die mit einem * gekennzeichneten Kurse sind Pflichtmodule für die Qualifizierung in die nächste Weiterbildungsstufe.

Hilfsleiter: freiwilliger Vorkurs ODER 1418coach

Hilfsleiter - freiwilliger Vorkurs

Inhalte

  • Leiterpersönlichkeit
  • Unihockey vermitteln
  • Umgang mit Kindern
  • Spiel- und Übungsformen

Voraussetzungen

  • Zugelassen werden alle interessierten TranerInnen, Coachs und Betreuer
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Der Kurs wird ab 8 Teilnehmenden durchgeführt. Maximale Teilnehmerzahl: 25
  • Achtung: Keine J+S Anerkennung nach Abschluss dieses Kurses

Information

In einem eintägigen Kurs werden die wichtigsten Grundlagen über das Unihockeytraining vermittelt. Der Kurs richtet sich in erster Linie an Hilfstrainer und -trainerinnen der F-, E- und D-Teams. Dieser Kurs wird durch swiss unihockey organisiert und administriert. Der Kursabschluss löst keine Subventionsberechtigungen aus, sondern wird rein interessenshalber besucht.

1418coach

1418coach – Das Leiternachwuchs Programm der Kantone

Das Finden und Halten von ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern steht im Sorgenbaro­meter der Vereine weit oben. Mit dem Programm 1418coach fördern die Kantone den Leiternachwuchs. 14- bis 18-Jährige werden an erste Leiteraufgaben herangeführt und übernehmen Mitverantwortung in ihrem Sportverein. 1418coach ist eine Erweiterung der bestehenden J+S-Ausbildung, welche ab 18 Jahren besucht werden kann.

Der Trainereinstieg für Jugendliche

Der 1418coach-Kurs ist ein zweitägiges Ausbildungsweekend, welches Jugendliche aus verschiedenen Sportarten gemeinsam besuchen. Die Teilnahme am Wochenende ist kostenlos.

Das Angebot richtet sich an Personen, die

  • eine Leiterfunktion übernehmen wollen,
  • motiviert sind, erste Grundkenntnisse für diese Aufgabe zu erwerben,
  • zwischen 14 und 18 Jahre alt sind.

Die 3 Bausteine von 1418coach

  • Das Ausbildungswochenende, an dem den Teilnehmern sportartenübergreifend und teilweise auch sportartspezifisch die Grundlagen des Leitens vermittelt werden. Die gezielt auf Jugendliche ausgerichtete Leiterausbildung befähigt, im Verein erste Leitereinsätze zu übernehmen.
  • Das Gotti/Götti-System: Erfahrene J+S-Leitende im Verein unterstützen und begleiten die 14- bis 18-Jährigen im Training, übergeben ihnen angepasste Verantwortungsbereiche und bauen diese mit zunehmender Erfahrung aus. So wird der 1418coach zu einem aktiven Bestandteil des Leiterteams.
  • Die Kantone entrichten Unterstützungsbeiträge für den Einsatz als 1418coach.

Alle weiteren Informationen sowie die Kursanmeldungsplattform lassen sich auf der Webseite von 1418coach finden.

 J+S Leiterkurse

J+S Leiterkurs *

Inhalt

Grundlagen der Leitertätigkeit, insbesondere des Unterrichtens, der Trainingslehre und der Planung von J+S-Kursen, Hinweise zur Entwicklung von Kindern/Jugendlichen, Aspekte der Leiterpersönlichkeit, sportart-spezifisch relevante Sicherheitsaspekte. Sportartspezifische Grundlagen: Technik, Taktik und Kondition.

  • Alter: 18 Jahre (Kalenderjahr)
  • Empfehlung: Durch J+S-Coach.
  • Tätigkeit: Bereitschaft zu regelmässiger Leitertätigkeit.
  • Allg. Kenntnisse: Erfahrungen aus eigener Tätigkeit Im Unihockey.
  • Nationalität: CH, FL und Ausländer mit Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung.
  • Pflichtlehrmittel: Unihockey manual

J+S-Kindersport

Inhalt

Grundlagen der Leitertätigkeit, insbesondere des Unterrichtens, der Trainingslehre und der Planung von J+S-Kursen; Hinweise zur Entwicklung von Kindern; Aspekte der Leiterpersönlichkeit; Vermittlung von praktischen und methodischen Inhalten für das Training mit Kindern.

Gesunde Kinder wollen sich bewegen. Doch viele bewegen sich heutzutage gefährlich wenig. Um den negativen gesellschaftlichen Entwicklung wie einseitige Ernährung, Übergewicht, Kinderkrankheiten Gegensteuer zu geben, hat der Bund sein weltweit einzigartiges Sportförderprogramm von Jugend+Sport ergänzt und bezieht nun neu unter dem Titel „J+S-Kindersport“ auch die 5 –bis 10-jährigen in seine Aktivitäten mit ein. J+S-Kindersport“ verlangt ein vielseitiges, kindergerechtes Trainingsangebot. Damit lehnt es Frühspezialisierungen in allen Sportarten ab.

Voraussetzungen

  • Alter: 18 Jahre (Kalenderjahr)
  • Empfehlung durch J+S Coach
  • Tätigkeit und Bereitschaft zu regelmässiger Leitertätigkeit mit Kindern
  • Nationalität: CH, FL oder Ausländer mit Niederlassungs- oder Aufenthaltsbewilligung

Nächste Kurse

Informationen

Die Kindersport-Ausbildung von swiss unihockey ist eng mit J+S verknüpft. In J+S Kindersport-Kursen sind Unihockey-Leiter mit Leitern anderer Sportarten im gleichen Kurs und können voneinander profitieren. Diese sportartübergreifenden Kurse machen bei Kindersport-Angeboten Sinn, weil Kinder möglichst viele Sportarten ausprobieren sollen.

J+S-Coach Aus- und Weiterbildung

Der J+S-Coach deines Clubs ist der Ansprechpartner für die Belange der Jugendförderung und von J+S. Das heisst konkret:

  • er meldet J+S-Kurse und J+S-Lager der kantonalen Amtsstelle für J+S
  • er empfiehlt J+S-Leiterpersonen für die Aus- und Weiterbildung und meldet diese an
  • er rechnet J+S-Kurse und J+S-Lager mit der kantonalen Amtsstelle für J+S ab
  • er nimmt Einblick in das Trainingshandbuch und die Anwesenheitskontrolle
  • er koordiniert die Trainingsgruppen und setzt die J+S-Leiterpersonen ein
Die J+S-Coach-Ausbildung ist nicht sportartspezifisch und wird von den Kantonen (J+S-Ämter) angeboten. Das Kursprogramm und Informationen zur J+S-Coachausbildung sind auf dem Internet zu finden oder direkt beim kantonalen Sportamt zu verlangen.

Ein aktiver J+S-Coach verpflichtet sich, alle 2 Jahre eine Fortbildung zu besuchen.

Weiterbildung J+S-Coach Unihockey

Die Weiterbildung kann sportartspezifisch besucht werden. Sie wird vom Verband in den Regionen durchgeführt. Alle Informationen dazu und die Anmeldungen sind auf der Seite www.swissunihockey.ch/coach zu finden.


J+S Weiterbildungsstufe 1

Aufbaumodul *

Inhalt

Weiterbildung der Technikausbildung von Unihockeyspielern. Theoretische und praktische Ausbildung in den Bereichen der Individual- und Gruppentaktik. Verbesserung der Fähigkeit zum Führen und Coachen eines Teams. Theoretische und praktische Einführung in die Prinzipien des unihockeyspezifischen Physistrainings.

Voraussetzungen

  • Ausbildung: Bestandener J+S-Leiterkurs
  • Tätigkeit: Regelmässige Leitertätigkeit.
  • Empfehlung: Durch J+S-Coach

Information

Anstatt das einwöchige Aufbaumodul können die Module "Coaching 1", "Physis 1" und "Technik/Taktik 1" auch einzeln absolviert werden.

Grossfeld *

Inhalt

Vertiefung der teamtaktischen Ausbildung sowie Rahmentrainingspläne für leistungsorientierte Mannschaften.

Voraussetzungen

  • Ausbildung: Anerkannter J+S Leiter Unihockey
  • Empfehlung: Durch J+S-Coach
  • Tätigkeit: Regelmässige Leitertätigkeit

Information

Das Modul Grossfeld ist auch für Kleinfeld-Trainer geeignet.

Torhütertraining 1 *

Inhalt

Anforderungsprofil eines Torhüters kennen. Dieser Kurs richtet sich an alle Trainerinnen und Trainer im Jugendsport. Egal ob KF oder GF. Es geht in diesem Kurs nicht um spezialisiertes Torhütertraining, sondern es geht darum, wie die Goalies in den alltäglichen Trainingsbetrieb integriert werden können.

Voraussetzungen

  • Ausbildung: Anerkannter J+S Leiter Unihockey
  • Empfehlung: Durch J+S Coach
  • Tätigkeit: Regelmässige Leitertätigkeit

Information

Die Kurse werden von Torhüter-Experten geleitet.

Torhütertraining 2

Inhalt

Anforderungsprofil eines Torhüters kennen und torhüterspezifische Trainingsteile planen und durchführen können. Dieser Kurs richtet sich an alle Torhütertrainerinnen und -trainer, solche die es werden wollen sowie alle weiteren interessierten Trainerinnen und Trainer.

Voraussetzungen

  • Ausbildung: Abgeschlossenen Modul "Torhütertraining 1"
  • Empfehlung: Durch J+S Coach
  • Tätigkeit: Regelmässige Leitertätigkeit

Information

Die Kurse werden von Torhüter-Experten geleitet.

Kleinfeld

Inhalt

Vertiefung der Ausbildung für Kleinfeld-Mannschaften.

Voraussetzungen

  • Ausbildung: Anerkannter J+S Leiter Unihockey
  • Empfehlung: Durch J+S-Coach
  • Tätigkeit: Regelmässige Leitertätigkeit auf dem Kleinfeld

Information

Alle anderen Kurse auf dieser Stufe sind ebenfalls für Kleinfeld-Trainer geeignet. 

Forum Nachwuchsförderung

Forum Nachwuchsförderung

Das "Forum Nachwuchsförderung" von swiss unihockey bringt alle Partner der Nachwuchsförderung einmal jährlich am gleichen Ort zusammen, präsentiert funktionsübergreifende Themen und schafft Raum für den persönlichen Austausch.

Das Forum Nachwuchsförderung richtet sich an den folgenden Teilnehmerkreis:

  • Vereine Nationalliga (insb. Nachwuchsverantwortliche, Ausbildungsverantwortliche, Cheftrainer A)
  • J+S Leiter mit dem Zusatz Leistungssport (WB 2)
  • Labeltrainer (Nachwuchslabel, Regionales Leistungszentrum)
  • Berufstrainer Swiss Olympic (BTA), Diplomtrainer Swiss Olympic (DTA)
  • Kantonalverbände (insb. Sportverantwortliche sowie Trainer)
  • J+S Experten
  • Weitere an Themen im Nachwuchs interessierte Personen

Kosten

CHF 40.00 pro Teilnehmer/in (inkl. Mittagessen).

Anerkennungsverlängerung

Die Teilnahme am Forum NWF verlängert die J+S Anerkennung um zwei Jahre.

Modul Fortbildung Leiter

Inhalt

Themenspezifische Vertiefung im Bereich der Handlungskompetenzen (Fach-, Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenz). Austausch von Erfahrungen. Präsentation von aktuellen Informationen (Programm J+S, Verband und Sportart). Durch die Teilnahme am Fortbildungsmodul kann man seine J+S Anerkennung um zwei Jahre verlängern.

Voraussetzungen

  • J+S Leiteranerkennung Unihockey

Interdisziplinäre Module

Angebotene Module

  • Psyche
  • Sport und Handicap
  • Präventives Handeln
  • Kulturelle Vielfalt
  • Suchtmittel
  • Engagiert gegen Doping
 

Information

Diese Kurse sind nicht spezifisch für die Sportart Unihockey. Die Inhalte können aber sehr gut für die Tätigkeit als Trainer genutzt werden.


J+S Weiterbildungsstufe 2

Physis 2 *

Inhalt

Trainingsprinzipien der Konditionsfaktoren, ihre Bedeutung, Trainierbarkeit und praktische Trainingsmethoden.

Voraussetzungen

  • Ausbildung: Anerkannter J+S Leiter, abgeschlossene WB1
  • Tätigkeit: Bereitschaft zu regelmässiger Leitertätigkeit
  • Empfehlung: Durch J+S Coach

Information

Die Module "Coaching 2", "Physis 2" und "Technik/Taktik 2" können auch in einer Reihe absolviert werden

 

Coaching 2 *

Inhalt

Führung einer Gruppe, Teambildung, Konfliktlösung, Strategie, Taktik und Spielsystem. Verantwortung teilen, richtig kommunizieren.

Voraussetzungen

  • Ausbildung: Anerkannter J+S-Leiter Unihockey, abgeschlossene WB1
  • Tätigkeit: Bereitschaft zu regelmässiger Leitertätigkeit
  • Empfehlung: Durch J+S-Coach

Information

Die Module "Coaching 2", "Physis 2" und "Technik/Taktik 2" können auch in einer Reihe absolviert werden.

Technik/Taktik 2 *

Inhalt

Vertiefung, Ergänzung und Erweiterung von fachspezifischen Kompetenzen im Bereich der technisch-taktischen Ausbildung.

Zulassungsbedingungen

  • Ausbildung: Anerkannter J+S-Leiter Unihockey, abgeschlossene WB1
  • Tätigkeit: Bereitschaft zu regelmässiger Leitertätigkeit
  • Empfehlung: Durch J+S-Coach

Information

Die Module "Coaching 2", "Technik/Taktik 2" und "Physis 2" können auch in einer Reihe besucht werden.

Eignungsabklärung *

Inhalt

Präsentation und Diskussion einzelner Projektarbeiten der Teilnehmer. Persönliches Gespräch inklusive Rückmeldung zur eigenen Projektarbeit. Formative Lernkontrolle.

Voraussetzungen

  • J+S-Leiteranerkennung Unihockey 
  • Abgeschlossene Module «Technik/Taktik 2» und «Coaching 2» und «Physis 2»
  • Regelmässige Leitertätigkeit auf dem Grossfeld

Information

Die Aufträge müssen spätestens zwei Wochen vor dem Kurs eingereicht werden. Ansonsten ist eine Qualifikation nicht möglich.

Projektauftrag

Hier lassen sich die Informationen zum Projektauftrag finden. Zusätzlich wird dieser im Kurs "Technik/ Taktik 2" instruiert.

 


J+S Weiterbildung 2 Leistungssport

Einführung Leistungssport *

Inhalt

Diverse Themen wie Talentsichtung und – förderung, Athletenweg, Leistungsdiagnostik und Sportland Schweiz. 

Voraussetzungen

  • Abschluss der Weiterbildungsstufe 2
  • Eignungsabklärung bestanden und Empfehlung für Weiterbildung

Information

Der Kurs beinhaltet zwei Teile: Den dreitägigen Kurs und den Prüfungstag.

J+S Portfolio

Zur Ausbildung von leistungsorientierten Nachwuchsathletinnen und -athleten und als Vorbereitung zur Berufstrainerausbildung bietet Jugend+Sport eine spezifische Weiterbildung an.

Bei erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung wird der J+S-Leiter-Zusatz Leistungssport vergeben, welcher zur Teilnahme an Angeboten der Trainerbildung Schweiz berechtigt und die J+S-Leiteranerkennung verlängert.

Die Ausbildung führt über den folgenden Weg zum J+S-Leiter mit Zusatz Leistungssport.

  • Erfolgreich abgeschlossene Module auf Weiterbildungsstufe 2
  • Erfolgreich abgeschlossenes Modul «Einführung Leistungssport» sowie "Prüfung Leistungssport"
  • Interdisziplinäres Modul «Portfolio Leistungssport». Für Interessenten aus den J+S-Sportarten an der Berufstrainerausbildung ist dieses Modul obligatorisch.

Für den Abschluss des Modules «Portfolio Leistungssport» muss vorgängig ein Portfolio eingereicht werden, das die im Bereich Sport erworbenen Kompetenzen dokumentiert. Das Portfolio kann nach der Einschreibung zum Modul «Portfolio Leistungssport» und nach erhaltenem Arbeitsauftrag verfasst werden.

Auf der Seite von J+S lassen sich noch mehr Informationen zum Portfolio finden.

Auf der interdisziplinären Kursplattform können die Kurstermine eingesehen werden. Die Anmeldung wird durch den J+S Coach ausgefüllt und dem Ausbildungsverantwortlichen von swiss unihockey eingesendet. Wenn immer möglich sollen alle Kandidaten/innen aus dem Unihockey den November Termin wahrnehmen.

 

 

 

Swiss Olympic und BASPO

Trainerbildung Schweiz

Inhalt

Weiterbildungen für Trainerinnen und Trainer im Leistungs- und Spitzensport. Die Inhalte sind in sechs Bereiche aufgeteilt:

  • Trainingslehre - Kondition
  • Sportpsychologie
  • Sportmedizin
  • Sportcoaching
  • Leadership
  • Technik / Taktik 

Voraussetzungen

  • Gemäss Zulassungsbedingungen
  • Tätigkeit im Leistungs- und Spitzensport

Information

Einzelne Module der Trainerbildung können nach Abschluss der J+S Ausbildung (abgeschlossenes Portfolio = J+S Leiter mit Zusatz Leistungssport) absolviert werden und verlängern ebenfalls die J+S Anerkennung um zwei Jahre. Für die Teilnahme an einzelnen Modulen braucht es keine Empfehlung des Verbandes.

Die Anmeldung für den Berufstrainerlehrgang (BTL) benötigt eine Empfehlung vom Verband. Interessenten/innen melden sich beim Ausbildungsverantwortliclhen von swiss unihockey. Die Ausbildung zum Diplomtrainerlehrgang (DTL) sind Auswahltrainer von swiss unihockey vorbehalten.

Weitere Infos: Info-Paket_d.pdf

oder auf der Webseite der Trainerbildung CH sowie dem Ausbildungsplaner.

 

Grafik_Ausbildungskonz_d_def.jpg

JS_d_f_RGB.jpg

Kontakt

Ausbildungsverantwortlicher

Pascal Haab

Tel. +41 31 330 24 47
pascal.haab@swissunihockey.ch

J+S Kurse anmelden

Sponsoren und Partner

Hauptsponsor

Die Mobiliar

Ausrüster

FAT PIPE

Ausrüster

Ochsner Sport

Goldsponsor

Concordia

Silbersponsor

Gast

Silbersponsor

Faud & Huguenin

Silbersponsor

OPACC

Silbersponsor

xtendx

Supporter

Isostar

Charity Partner

Floorball4all

Medienpartner

unihockey.ch

Mitglied von

swiss olympics

Mitglied von

IFF

Sportförderer

Sport-Toto